Achtung Achtung!

Die ESH hat nun eine neue eigene Plattform (abrufbar im Menü unter "Enthinderung"). Auf absehbare Zeit wird jene Plattform aktueller gestaltet sein als diese hier.

Ratgeber

ESH-Musterattest zur Einforderung barrierefreier Kommunikation

Sprachlich gegl├Ątteter Mustertext, bew├Ąhrt durch die Entscheidung BSG B9SB5/13B (Link zur ESH-Meldung):

Zitat:
Ärztliches Attest

[Personendaten des Autisten]

Therapiefreiheit gilt auch bei ALG2

Zitat:
Im vorliegenden Verfahren ist die Verpflichtung des Antragsstellers zur Durchf├╝hrung einer psychiatrischen Behandlung zur Verbesserung seiner Leistungsf├Ąhigkeit wegen Versto├čes gegen den Verh├Ąltnism├Ą├čigkeitsgrundsatz rechtswidrig. Die Kammer kann bereits nicht erkennen, dass die zwangsweise Verpflichtung zur Vornahme einer solchen medizinischen Behandlung ein geeignetes Mittel darstellt, um die Leistugnsf├Ąhigkeit des Antragsstellers zu verbessern.

Positionen der ESH zu Schulbegleitung

Seit Jahren favorisiert die ESH mit ihrer AG Schule die Onlinebeschulung in Regelklassen. Dabei wird dem autistischen Sch├╝ler bei korrekter Umsetzung die M├Âglichkeit gegeben ohne Entscheidungsdruck von au├čen online am Unterricht teilzunehmen. Die Entscheidung kann vom Sch├╝ler selbst jederzeit ge├Ąndert werden, er kann also auch ins Schulgeb├Ąude gehen, wenn er es zu bestimmten Zeiten will, ├╝ber die er niemandem Rechenschaft ablegen mu├č.

Die Patientenverf├╝gung als Absicherung der Selbstbestimmung

Vollj├Ąhrige selbstbestimmt lebende Autisten sind in Deutschland zum Gl├╝ck nur in sehr wenigen F├Ąllen von Zwang durch ├ärzte betroffen. Deswegen war das Thema der Patientenverf├╝gung lange Zeit nicht von besonderem Interesse.

Achtung: VdK-Mitgliedschaft bewirkt Verlust des Anspruchs auf Prozesskostenhilfe

Prozesskostenhilfe ist formal gesehen eine Form der Sozialhilfe. Wie wir wissen ist Sozialhilfe in Deutschland ganz klassisch immer nachrangig, wenn der Bedarf nicht aus anderen sozialrechtlich verwertbaren Quellen gedeckt werden kann (deswegen k├Ânnen Eltern Behinderter mit Assistenzbedarf ja auch in ihrem Testament durch Unachtsamkeit bekanntlich "dem Staat spenden" - was andererseits zur Folge hat, da├č diese Erbschaften dann in einer Weise vermacht werden, die dem behinderten Kind keinen freien Zugriff darauf erm├Âglichen und es somit massivst gegen├╝ber anderen Erben benachteiligen).

Die neuere deutsche Rechtsprechung zur rechtlichen Einsetzbarkeit von Emails

Seit einigen Jahren zeichnet sich eine zunehmende Akzeptanz von Emails auch in Bezug auf besondere Formerfordernisse, z.B. einer fristwahrenden Klageerhebung hin. Es empfiehlt sich jedoch wohl derzeit noch nicht ohne Not nur auf Emails zur├╝ckzugreifen, das Fax (als gewisserma├čen g├╝nstigste Form des Einschreibens) ist insofern weiterhin der sichere und unproblematische Weg. Interessant ist diese Frage jedoch, wenn z.B. ein Widerspruch abgelehnt wurde, weil man diesen nur per Email eingereicht habe und das der Form nicht gen├╝ge. Dazu sei aus dem unten verlinkten Artikel zitiert:

Gleichstellung nach SGB9 ┬ž2,3 bei GdB unter 50

Autisten, auf deren Antrag auf Schwerbehindertenstatus aufgrund einer Autismusdiagnose entgegen der einschl├Ągigen Anhaltspunkte (Minimum GdB 50 f├╝r Autismus) wegen einer Fehlentscheidung ein GdB von unter 50 veranschlagt wurde oder die wegen anderer relevanter Diagnosen bereits ein GdB ab 30 bis unter 50 festgestellt wurde, k├Ânnen bei Arbeitslosigkeit gegen├╝ber der Arbeitsagentur einen Antrag auf Gleichstellung mit schwerbehinderten Menschen nach ┬ž 2 Abs. 3 des neunten Sozialgesetzbuches stellen.

Diskriminierungsfreie Begutachtung

Einleitung

Notruf per Fax

Die Situation in Deutschland:

Formulare und Informationen zu regional g├╝ltigen Nummern f├╝r Fax- und SMS-Notrufe an Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst gibt es hier (ausdrucken, bereitlegen und die jeweiligen regionalen Faxnummern aufschreiben, bis es endlich einen deutschlandweiten zentralen Faxnotruf gibt): http://www.notfall-telefax112.de

Inhalt abgleichen