Achtung Achtung!

Die ESH hat nun eine neue eigene Plattform (abrufbar im Menü unter "Enthinderung"). Auf absehbare Zeit wird jene Plattform aktueller gestaltet sein als diese hier.

Behindertenpolitik

Autismus Deutschland: Autisten können nicht planvoll vorgehen und ins Ausland reisen

Aufgrund der betreffenden öffentlichen AusfĂŒhrungen des Elternverbandes "Autismus Deutschland" ist fĂŒr uns das Maß voll. Die ESH hat "Autismus Deutschland" nun wegen Volksverhetzung angezeigt:

Psychiatrisches Profiling ist Volksverhetzung

Das Thema um das es mir hier geht, regt mich sehr auf. Der Leser möge meinen gerechtfertigten Ärger und meine bewußt unverblĂŒmte Ausdrucksweise verstehen.

Wir sehen [in den USA] einen sich beschleunigenden Zyklus aus Artikeln in hochangesehenen Medien, die einen Amoklauf mit einer BeweisfĂŒhrung verbinden, daß der jeweilige TĂ€ter "psychisch krank" sei. Diese Beispiele erscheinen immer schneller und schneller. Der [US-]PrĂ€sident sprach von einem Zyklus von "allen 3-4 Monaten". Ich habe keine Ahnung, ob es mehr solche Gewalttaten gibt. So wie ich keine Ahnung habe, ob die USA ungleicher, Ă€rmer, niedertrĂ€chtiger, rassistischer, frauenfeindlicher werden. Ein stĂ€rkerer internationaler Aggressor, bereiter Zivilisten fĂŒr die eigenen Vorstellungen von Recht und Gesetz in anderen LĂ€ndern zu töten.

Welt des Scheins: „Inklusionstage 2013“ in Berlin

Das Bundesministerium fĂŒr Arbeit und Soziales (BMAS) hatte eingeladen 
 nach Berlin. In der Jugendherberge eingecheckt, besuchte ich den ersten Tag mit dem Thema "Teilhabebericht und Inklusionsforschung“. An der eher offiziellen Bekleidung ließ sich erkennen, dass einige Teilnehmer aus ReprĂ€sentations- und Interessenbereichen angereist waren, die Beamtenschaft, Wissenschaftsvertretung und Spitzenvertreter der BehindertenverbĂ€nde vermuten ließen.

Positionen der ESH zu Schulbegleitung

Seit Jahren favorisiert die ESH mit ihrer AG Schule die Onlinebeschulung in Regelklassen. Dabei wird dem autistischen SchĂŒler bei korrekter Umsetzung die Möglichkeit gegeben ohne Entscheidungsdruck von außen online am Unterricht teilzunehmen. Die Entscheidung kann vom SchĂŒler selbst jederzeit geĂ€ndert werden, er kann also auch ins SchulgebĂ€ude gehen, wenn er es zu bestimmten Zeiten will, ĂŒber die er niemandem Rechenschaft ablegen muß.

Abenteuer BRK-Allianz - Wehe dem, der das Statut ernstnimmt

Wer schon immer wissen wollte wie man
- behinderte Teilnehmer von Seiten einer Behindertenrechtsorganisation diskriminieren
- unter Verwendung einer fĂŒnfstelligen Summe ein formal ungĂŒltiges Ergebnis erzielen
- das selbstgeschriebene Statut ignorieren
- organisiert von einem Verein, fĂŒr den ein Regierungsmitglied juristisch vertretungsberechtigt ist, regierungsfern sein
kann, den könnte diese Glosse interessieren.

Der Ratschluß der Evolution

Viele Menschen halten den Durchschnittsmenschen fĂŒr den Idealtyp der menschlichen Evolution. Evolution scheint dabei gerne mit einem sauberen Wettbewerb gleichgesetzt werden, in welchem der gewinnt, der die besten Noten erzielt.

Barrieren fĂŒr Autisten bei Gremienarbeit

Autisten können in der Regel von zuhause aus schreiben, was sie zu einer Sache denken, also könnte man meinen, es gĂ€be keine großen Probleme bei der Mitarbeit von Autisten in Gremien und dergleichen. Leider hat sich dies aus der bisherigen Erfahrung als völlig falsch erwiesen, denn selbst im Rahmen allgemeiner AktivitĂ€ten der Interessenvertretung Behinderter scheint die Ausgrenzung noch weitgehender zu sein als die von Gehörlosen, die eine Sprache mit völlig anderer Struktur sprechen, aber zumindest teilweise Dolmetscher gestellt bekommen.

Inhalt abgleichen