Achtung Achtung!

Die ESH hat nun eine neue eigene Plattform (abrufbar im Menü unter "Enthinderung"). Auf absehbare Zeit wird jene Plattform aktueller gestaltet sein als diese hier.

Lebenshilfe

Welt des Scheins: „Inklusionstage 2013“ in Berlin

Das Bundesministerium fĂŒr Arbeit und Soziales (BMAS) hatte eingeladen 
 nach Berlin. In der Jugendherberge eingecheckt, besuchte ich den ersten Tag mit dem Thema "Teilhabebericht und Inklusionsforschung“. An der eher offiziellen Bekleidung ließ sich erkennen, dass einige Teilnehmer aus ReprĂ€sentations- und Interessenbereichen angereist waren, die Beamtenschaft, Wissenschaftsvertretung und Spitzenvertreter der BehindertenverbĂ€nde vermuten ließen.

Abenteuer BRK-Allianz - Wehe dem, der das Statut ernstnimmt

Wer schon immer wissen wollte wie man
- behinderte Teilnehmer von Seiten einer Behindertenrechtsorganisation diskriminieren
- unter Verwendung einer fĂŒnfstelligen Summe ein formal ungĂŒltiges Ergebnis erzielen
- das selbstgeschriebene Statut ignorieren
- organisiert von einem Verein, fĂŒr den ein Regierungsmitglied juristisch vertretungsberechtigt ist, regierungsfern sein
kann, den könnte diese Glosse interessieren.

Zu Gast beim Lebenshilfe-Bundesverband

Die ESH fĂŒhrte durch einen ihrer Vertreter mit der neuen Vorsitzenden der Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V., Ulla Schmidt, ein GesprĂ€ch zur Situation von Autisten in Deutschland.

Inhalt abgleichen