Achtung Achtung!

Die ESH hat nun eine neue eigene Plattform (abrufbar im Menü unter "Enthinderung"). Auf absehbare Zeit wird jene Plattform aktueller gestaltet sein als diese hier.

Die Enthinderungsselbsthilfe (ESH)

Die Enthinderungsselbsthilfe versteht sich als gesamtgesellschaftliche Interessenvertretung aller Autisten. Sie bietet als zuverl├Ąssiger Ansprechpartner f├╝r Autisten, Angeh├Ârige (z.B. Eltern oder auch Freunde), gesellschaftliche Gruppen oder sonstwie Interessierte Beratung, Hilfe und Unterst├╝tzung zu praktischen Themen und zum Thema Autismus und dessen Verstehen an sich, sowie einen Ratgeber zur Selbsthilfe an.

Inhaltliche Positionen der Enthinderungsselbsthilfe finden sich z.B. hier. Insbesondere wird die Einstufung von Autismus als "krank" entschieden als diskriminierend abgelehnt. Enthinderung verstehen wir als Recht und nicht als "Hilfe", f├╝r die man dankbar sein mu├č.

Onlineformulare:

1. Zentrales Kontaktformular der ESH
2. Kostenlos ESH-Unterst├╝tzungsmitglied werden

Aktivit├Ąten

Die nachfolgenden Seite sollen einen ├ťberblick ├╝ber die ESH selbst und Informationen ├╝ber diverse Anspr├╝che von Autisten vermitteln. Wer erg├Ąnzende Anregungen hat, ist herzlich eingeladen diese einzubringen. Wir lernen gegebenenfalls gerne dazu. Besonders interessieren uns
Anregungen, Ideen zu Enthinderung, Erfahrungen und besonders Schriftwechsel aller Art zum Thema, da es f├╝r das Angebot wichtig ist, einen m├Âglichst umfassenden ├ťberblick ├╝ber reales Geschehen und Einzelerfahrungen in jeder Hinsicht zu erhalten. Ohne solchen ├ťberblick ist es schwer eine optimale Interessenvertretung zu betreiben.

Arbeitsteilungs-Faustregel f├╝r den direkten Kontakt au├čerhalb des ├╝ber das Men├╝ erreichbaren Online-Kontaktformulars:

Bei allen Fragen, in denen es um die Erlangung eines offiziellen Status oder amtliche Bewilligungsverfahren von praktischen Nachteilsausgleichen geht, z.B. Fragen zum Feststellungsverfahren nach SGB9, zu finanziellen Verg├╝nstigungen, zu Schulproblemen oder zum Betreuungsrecht wird die ESH ├╝blicherweise selbst aktiv (Kontakt siehe unten auf dieser Seite).

F├╝r F├Ąlle, in denen es um mangelnde Barrierefreiheit oder Diskriminierungen in nicht durch ├Âffentliches Recht geregelten Lebensbereichen geht (insbesondere Berufsleben und Privatwirtschaft), in denen Autisten also wegen autistischer Eigenschaften in irgendeiner Weise im allt├Ąglichen Dasein benachteiligt werden, z.B. durch schlechten schriftlichen Zugang zwecks Beratung bei einem privaten Dienstleister, ist der Ombudsrat zust├Ąndig.

Keiner mu├č Angst davor haben, sich an die falsche Stelle zu wenden. Falls das passieren sollte, wird die Anfrage automatisch dem richtigen
Ansprechpartner zugeleitet. Zu allen Enthinderungsthemen kann gerne formlos nachgefragt werden. Unsere bisherigen Erfolge in Einzelf├Ąllen k├Ânnen sich sehen lassen. Wissenswert: Das gr├Â├čte Risiko f├╝r den Erfolg eines Anliegens sind aus unserer bisherigen Erfahrung mangelnde Antworten auf unsere Nachfragen zu Aspekten der jeweiligen Sache und der Gesamtsituation, beziehungsweise ungen├╝gende Informationen ├╝ber eine Gesamtsituation.

Engagierte und verl├Ąssliche Mitstreiter sind jederzeit gerne willkommen und bekommen ebenso verl├Ąssliche Rahmenbedingungen und nach M├Âglichkeit eine Mitarbeit gem├Ą├č der pers├Ânlichen Interessen geboten. Direktheit, Offenheit und l├Âsungsorientierte Kritik werden grunds├Ątzlich als positiv betrachtet.

Rechtlicher Hinweis: Weder die folgende ├ťbersicht noch der individuelle Kontakt kann f├╝r die Richtigkeit von Angaben garantieren. Ebenso wird grunds├Ątzlich jede Haftung aufgrund der stattfindenden Kommunikation abgelehnt. Selbsthilfe bedeutet nichts weiter als Erfahrungsaustausch von Laien und kann sinnvolle Erg├Ąnzung anwaltlicher Beratung sein. Im Zweifel wird dazu geraten sich zus├Ątzlich an einen zugelassenen Anwalt zu wenden.

Kontakt: autisten (├Ât) enthinderung.de, obenstehendes Kontaktformular oder ├╝ber unser Unterforum.