Achtung Achtung!

Die ESH hat nun eine neue eigene Plattform (abrufbar im Menü unter "Enthinderung"). Auf absehbare Zeit wird jene Plattform aktueller gestaltet sein als diese hier.

Interessenvertretung

Huw Ross und das Geheimnis der Kommunikationsassistenz

Auf einer Tagung ├Ąu├čerte einst auf Kritik die Interessen von Autisten kaum zu ber├╝cksichtigen eine relativ bekannte, der ESH schon vorher eher negativ aufgefallene Sozialverbandsfunktion├Ąrin, da├č im Vorstand des Bundeskompetenzzentrums Barrierefreiheit (BKB) "wie uns ja sicher bekannt sei" ein Autist sitze und daher zweifellos auch die Interessen von Autisten ber├╝cksichtigt w├╝rden.

├ťber uns

Die ESH

Die ESH ist die wohl erste im gesamten deutschsprachigen Raum aktive Organisation, die konsequent als politische Interessenvertretung von Autisten aktiv wurde und sich seit 2006 unter anderem zum Ziel setzte in jedem Einzelfall durch Erfahrungsaustausch berechtigte Forderungen besser durchsetzen zu k├Ânnen. Die ESH ist partizipativ demokratisch verfasst und tendiert zu Netzwerkstrukturen und unb├╝rokratischer innerer Organisation.

Fremdbestimmte "Interessenvertretung"

Teilhabe am ├Âffentlichen und politischen Leben, was auch die Bildung von eigenen Organisationen zur Vertretung der eigenen Belange in der ├ľffentlichkeit beinhaltet, ist ein Menschenrecht (http://www.ohchr.org/EN/UDHR/Pages/Language.aspx?LangID=ger), ebenso wie das Recht auf freie Meinungs├Ąusserung und das Recht auf Gleichberechtigung und Nichtdiskriminierung. Die Menschenrechte gelten auch f├╝r Behinderte (http://www.un.org/Depts/german/uebereinkommen/ar61106-dbgbl.pdf).

Unser Stand beim DGPPN-Kongress 2011

Die Autisten der Enthinderungsselbsthilfe von Autisten f├╝r Autisten, Angeh├Ârige und Interessierte - ESH waren mit einem Messestand auf der diesj├Ąhrigen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft f├╝r Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde vom 23. - 26.11.2011 vertreten. Ziel dieser Begegnung war es, dem anwesenden Personenkreis ausf├╝hrliche Beratung durch Autisten anzubieten und dadurch k├╝nftig aus Unverst├Ąndnis entstandenes und bestehendes Leiden von Autisten mindern bzw. ausmerzen zu helfen aufkl├Ąrend zu wirken.

Zur diskutierten Reform des Betreuungsrechtes

Derzeit wird eine Reform des deutschen Betreuungsrechtes durch die Bundespolitik diskutiert. Die ESH nimmt hiermit ├Âffentlich zur Thematik Stellung.

Boykottaufruf: Lindt&Spr├╝ngli f├Ârdert weiter hochumstrittene Organisation - Lindts Goldhase Handlanger bei Selektion in Pr├Ąnataldiagnostik

Bereits zum zweiten Mal ging Lindt&Spr├╝ngli in den USA dieses Jahr zu Ostern eine mit einer umfassenden Spendensammlung verbundene Partnerschaft mit der in Autistenkreisen heftig kritisierten Organisation Autism Speaks ein, die Genforschung betreibt, die gezielte Abtreibungen von Autisten erm├Âglichen soll. Das h├Âchste christliche Fest zu benutzen um solche Mittel einzuwerben, obwohl sich Christen seit jeher zu ├╝berwiegendem Teil gegen Abtreibungen aussprechen, mu├č zudem als schwerer Affront gegen das Christentum betrachtet werden. Die Enthinderungsselbsthilfe von Autisten f├╝r Autisten (ESH) ruft daher alle Autisten, Freunde von Autisten und nicht zuletzt alle Christen zu einem vollst├Ąndigen Boykott von Waren der Firma Lindt&Spr├╝ngli auf, bis diese sich von Autism Speaks distanziert.

Autism Speaks: Eugenische Forschung unter dem Deckm├Ąntelchen der autistischen Interessenvertretung

Autism Speaks

2005 wurde von Suzanne und Bob Wright (Direktor des US-TV-Unternehmens NBC), den Grosseltern eines Autisten, eine Stiftung gegr├╝ndet, die sich w├Ąhrend der kurzen Zeit ihres Bestehens zu einer aggressiv auftretenden Geldsammel-Institution entwickelt hatte, die nicht nur in den USA einen enormen Einfluss auf die ├ľffentlichkeit aus├╝bt, sondern auch die Forschungsausrichtung zu Autismus massgeblich beeinflusst. Das Ziel der Stiftung ist es, wie Suzanne Wright in einem Gastbeitrag in der Zeitschrift Parade (http://www.parade.com/articles/editions/2008/edition_01-27-2008/Autism_C... 27.1.2008) schrieb, "ultimately eradicate autism for the sake of future generations" (Autismus zum Wohl zuk├╝nftiger Generationen auszurotten; eigene ├ťbersetzung).

Die Enthinderungsselbsthilfe (ESH)

Die Enthinderungsselbsthilfe versteht sich als gesamtgesellschaftliche Interessenvertretung aller Autisten. Sie bietet als zuverl├Ąssiger Ansprechpartner f├╝r Autisten, Angeh├Ârige (z.B. Eltern oder auch Freunde), gesellschaftliche Gruppen oder sonstwie Interessierte Beratung, Hilfe und Unterst├╝tzung zu praktischen Themen und zum Thema Autismus und dessen Verstehen an sich, sowie einen Ratgeber zur Selbsthilfe an.

Inhalt abgleichen