Achtung Achtung!

Die ESH hat nun eine neue eigene Plattform (abrufbar im Menü unter "Enthinderung"). Auf absehbare Zeit wird jene Plattform aktueller gestaltet sein als diese hier.

Justiz

Psychiatrisches Profiling ist Volksverhetzung

Das Thema um das es mir hier geht, regt mich sehr auf. Der Leser m├Âge meinen gerechtfertigten ├ärger und meine bewu├čt unverbl├╝mte Ausdrucksweise verstehen.

Wir sehen [in den USA] einen sich beschleunigenden Zyklus aus Artikeln in hochangesehenen Medien, die einen Amoklauf mit einer Beweisf├╝hrung verbinden, da├č der jeweilige T├Ąter "psychisch krank" sei. Diese Beispiele erscheinen immer schneller und schneller. Der [US-]Pr├Ąsident sprach von einem Zyklus von "allen 3-4 Monaten". Ich habe keine Ahnung, ob es mehr solche Gewalttaten gibt. So wie ich keine Ahnung habe, ob die USA ungleicher, ├Ąrmer, niedertr├Ąchtiger, rassistischer, frauenfeindlicher werden. Ein st├Ąrkerer internationaler Aggressor, bereiter Zivilisten f├╝r die eigenen Vorstellungen von Recht und Gesetz in anderen L├Ąndern zu t├Âten.

Bestellung eines Notanwalts

Viele Autisten haben gro├če Probleme Anw├Ąlte zu finden, die ihre Rechte vertreten. Auch wenn man es kaum glauben mag scheint es f├╝r Anw├Ąlte oft ein gro├čes Problem darzustellen rein fernschriftlich mit einem Mandanten zu kommunizieren.

Andererseits sieht das deutsche Recht f├╝r manche gerichtliche Instanzen Anwaltszwang vor. Man hat also nur ├╝ber einen Anwalt Zugang zu diesen Instanzen. Als Ausgleich sieht ZPO ┬ž78b Folgendes vor:

Zitat:
ZPO ┬ž 78b Notanwalt

Achtung: VdK-Mitgliedschaft bewirkt Verlust des Anspruchs auf Prozesskostenhilfe

Prozesskostenhilfe ist formal gesehen eine Form der Sozialhilfe. Wie wir wissen ist Sozialhilfe in Deutschland ganz klassisch immer nachrangig, wenn der Bedarf nicht aus anderen sozialrechtlich verwertbaren Quellen gedeckt werden kann (deswegen k├Ânnen Eltern Behinderter mit Assistenzbedarf ja auch in ihrem Testament durch Unachtsamkeit bekanntlich "dem Staat spenden" - was andererseits zur Folge hat, da├č diese Erbschaften dann in einer Weise vermacht werden, die dem behinderten Kind keinen freien Zugriff darauf erm├Âglichen und es somit massivst gegen├╝ber anderen Erben benachteiligen).

Inhalt abgleichen