Achtung Achtung!

Die ESH hat nun eine neue eigene Plattform (abrufbar im Menü unter "Enthinderung"). Auf absehbare Zeit wird jene Plattform aktueller gestaltet sein als diese hier.

Aufwendungen als Werbungskosten oder Betriebsausgaben

F├╝r Fahrten zwischen Arbeitsst├Ątte und Wohnung mit dem eigenen Kfz k├Ânnen nachgewiesene tats├Ąchliche Kosten auch ├╝ber der g├╝ltigen Kilometerpauschale abgesetzt werden, wenn der GdB mindestens 70 oder mindestens 50 mit Merkzeichen G betr├Ągt. Wird ein solcher Autist von jemand anderem im eigenen Kfz gefahren, weil der Autist keine g├╝ltige Fahrerlaubnis besitzt oder seine Fahrerlaubnis aus mit dem Autismus zusammenh├Ąngenden Gr├╝nden nicht gebraucht k├Ânnen auch die entstehenden Leerfahren abgesetzt werden, die dadurch entstehen, da├č der Fahrer zwischenzeitlich wieder nachhause f├Ąhrt. Auch z.B. Antimobbingseminare sind bei Beruft├Ątigen als Werbungskosten absetzbar, wenn das Mobbing gegen├╝ber dem Finanzamt z.B. mit einem Mobbingtagebch glaubhaft gemacht wird. "Die Gespr├Ąche w├Ąhrend der Gruppenabende dienten dazu, ihn in seiner beruflichen Situation zu st├Ąrken und das Dienstverh├Ąltnis aufrechtzuerhalten" FG Niedersachsen, Urteil vom 8.6.2006, Az. 14 K 57/03. Das Urteil ist rechtskr├Ąftig laut BFH-Beschluss vom 1.3.2007, Az. VI B 92/06.