Achtung Achtung!

Die ESH hat nun eine neue eigene Plattform (abrufbar im Menü unter "Enthinderung"). Auf absehbare Zeit wird jene Plattform aktueller gestaltet sein als diese hier.

Informationen f├╝r Eltern zum Auswilderungsprojekt

Willkommen beim Auswilderungsprojekt

Als Auswilderung bezeichnet man den Versuch seltenen Tieren zu einem artgerechten, freien Leben in einem ihrer urspr├╝glichen Biotope zu erm├Âglichen, obwohl sie nicht dort aufgewachsen sind. Oft stammen sie aus Zoos und haben von ihren Elterntieren nicht gut lernen k├Ânnen, was sie in der freien Existenz erwartet, f├╝r die sie gemacht sind.

Bei Tieren ist der Hintergrund oft ein drohendes Aussterben von Tierpopulationen, in unserem Projekt steht das Recht auf ein freies und selbstbestimmtes Leben eines jeden Autisten im Vordergrund. Beiden Situationen eigen ist jedoch oft, da├č die auszuwildernden Individuen bereits an unnat├╝rliche Lebensumst├Ąnde gew├Âhnt sind. Dies nachtr├Ąglich zu ├Ąndern ist nicht leicht und dennoch: Welche Alternative ist besser, wenn wir geltende Menschenrechte wie das Recht auf Inklusion wirklich ernstnehmen wollen?

Unsere 3 theoretischen Auswilderungsphasen

1. Dem Autisten (falls n├Âtig) vermitteln, da├č er Vorstellungen f├╝r sein eigenes Leben
haben darf, da├č seine W├╝nsche wert sind verfolgt zu werden.
2. Dem Autisten zu erm├Âglichen sich zu sammeln, vergangene Zumutungen zu
verarbeiten, seelische Ruhe zu finden, die Grundlage ist f├╝r das
Entstehen eigener innerer Ordnungen.
3. Ziele und Lebensw├╝nsche des Autisten tats├Ąchlich umsetzen mit Ziel
des selbstbestimmten Lebens au├čerhalb des Auswilderungsprojekts.

Mehr erfahren? Hier klicken

Mehr ├╝ber das Projekt, ├╝ber Grundlagen zum Thema Autismus und Vieles mehr kann man auch ├╝ber die Links im Men├╝ rechts erfahren.